Kreisschwimmverband Diepholz-Nienburg e.V.

Weyher SV schwimmt neuen Kreisrekord

Bei den Kreissprintmeisterschaften am 16.09.2018 verbesserten die Mädchen vom Weyher SV ihren erst im vergangenen Jahr aufgestellten Kreisrekord über 4 x 50 m Freistil von 2:01,22 auf eine tolle neue Bestzeit von 1:59,89. Beeindruckend war das sie in gleicher Konstellation wie im Vorjahr antraten, Laura Teske, Nele Schriefer, Finja Nienaber und Jule Schriefer waren erneut erfolgreich unterwegs.

Silber ging an das Grafen Schwimmteam in 2:10,56 und Bronze an die Staffel der SG Syke/Barrien in 2:10,93.

Die Staffel über 4 x 50 m Freistil bei den Herren gewann das Grafen Schwimmteam in 1:47,47 mit Morten Siemering, Felix George, Finn Corus und Dennis Landwehr. Silber holte sich die SG Syke/Barrien in 1:55,02 und Brionze erneut das Grafen Schwimmteam mit seiner 2. Mannschaft in 1:56,24.

 

 

Die andere angebotene Staffel an diesem Sonntag waren die 4 x 50 m Lagen als Mixed. In 2:05,21 war das Grafen Schwimmteam mit Annele Ruppelt, Carl Bittendorf, Dennis Landwehr und Ina Hartmann erfolgreich. Auf Platz 2 folgte das Team des Weyher SV in 2:11,22 und Bronze ging an die 2. Mannschaft des Grafen Schwimmteams in 2:21,48.

Unsere Kreismeister an diesem Sonntag:

Finja Nienaber50 m RückenWeyher SV0:33,78
Cedric Bultmann50 m RückenWeyher SV0:30,37
Jule Schriefer100 m LagenWeyher SV1:13,01
Bjarne Dänekas100 m LagenSG Syke/Barrien1:04,96
Ina Hartmann50 m Freistil Grafen Schwimmteam0:29,26
Jule Schriefer50 m Freistil Weyher SV0:29,26
Bjarne Dänekas50 m Freistil SG Syke-Barrien0:25,46
Vivien Sarah Ebbinghaus50 m BrustWeyher SV0:39,11
Carl Bittendorf50 m BrustGrafen Schwimmteam 0:32,93
Annele Ruppelt50 m SchmetterlingGrafen Schwimmteam 0:32,30
Dennis Landwehr50 m SchmetterlingGrafen Schwimmteam 0:27,63

KMS Sprint 2018.pdf
Download


Auf der Sportpraktischen Arbeitstagung am 07. September 2018 wurden die Termine der Kreisveranstaltungen und Einladungswettkämpfe für 2019 festgelegt:

 19.01.2019Wesavi-Schwimmfest des 1. Nienburger SCNienburg
 02./03.03.2019Kreismeisterschaften mit MastersSulingen
 29.03.2019Kreisschwimmtag Diepholz
 25.05.20193. Hunte-Schwimmmeeting der SG DiepholzDiepholz
 29./30.03.201950. Wiehebad-Schwimmfest des Grafen SchwimmteamsBruchhausen-Vilsen
 17.08.20191. Mittelweser Schwimmfest des 1. Nienburger SCStolzenau
31.08./01.09.2019Funsport-Schwimmfest des Weyher SVWeyhe
 22.09.2019KreissprintmeisterschaftenSyke
 03.10.2019Auburg-Pokal des TUS WagenfeldWagenfeld
 10.11.2019Syker Sprintvergleich der SG Syke/BarrienSyke

Weitere Termine aus dem BezirksSchwimmverband Hannover e.V.

und dem Landesschwimmverband Niedesachsen e.V. findet ihr hier:

Termine 2019.pdf
Download


Neuer Jugendwart im Kreisschwimmverband

Auf dem Kreisschwimmtag am 02. März konnte ein schon länger vakanter Posten endlich wieder besetzt werden.

Michel Lorenz

musste von den anwesenden Vereinsvertretern nicht lange überredet werden und wurde dann auch zügig einstimmig gewählt. Mit Michel hat der Kreis nicht nur jemanden mit neuen jungen Ideen gefunden, sondern die Funktion auch prominent besetzen können, denn Michel ist auch Jugendwart im Landesschwimmverband Niedersachsen (LSN).

Zum Ende des Kreisschwimmtages lud Michel die anwesenden Vereine auch gleich ein an einer ersten gemeinsamen Maßnahme mit dem LSN, im Hallenbad in Barrien, teilzunehmen.


Kreismeisterschaften

Am 27./28. Januar 2018 wurden im Sulinger Hallenbad die Kreismeisterschaften der 100 und 200 m Strecken absolviert. Je neun Strecken standen für die weiblichen und männlichen Teilnehmer auf dem Programm. Bei den Frauen gingen gleich vier offene Titel an Jule Schriefer  vom Weyher SV über 200 Freistil, 200 Schmetterling, 100 Freistil und 200 Lagen. Die Bruststrecken über 100 und 200 m sicherte sich Vivian Sarah Ebbinghaus, ebenfalls vom Weyher SV. Finja Nienaber schwamm über 100 Rücken und 100 Schmetterling zum offenen Kreisgold und unterstützte auch die erfolgreiche Weyher Staffel über 4 x 100 m Freistil. Es gingen aber nicht alle Titel an die Mädels vom Weyher SV, denn über 200 Rücken schwamm Selene Ruppelt vom Grafen Schwimmteam erfolgreich auf den ersten Platz. Bei den Herren war Felix George vom Grafen Schwimmteam erneut erfolgreich unterwegs. Über 200 Freistil, 200 Schmetterling und 200 Lagen sicherte er sich den offenen Titel. Sein Vereinskamerad Dennis Landwehr konnte sich ebenfalls drei Titel sichern und schlug über 100 Freistil, 100 Schmetterling und 200 Brust deutlich vor dem nachfolgenden Feld an. Über 100 m Brust stand Carl Bittendorf oben auf dem Treppchen und schwamm auch, zusammen mit Felix George, Jan-Niclas George und Claas Ottermann zum Sieg des Grafen Schwimmteams über 4 x 100 Freistil. Über 100 und 200 Rücken war Thore Böger vom 1. Nienburger SC jeweils der schnellste Schwimmer im Becken.

Am zweiten Wettkampftag wurden vor Beginn der Veranstaltung alle Schwimmer und Schwimmerinnen geehrt die im vergangenen Jahr einen Kreisrekord geschwommen sind.

(Das Foto wurde uns von Manfred Schramme zur Verfügung gestellt)


Langstrecken Challenge

In 2015 hatte der Kreis schon mal die "langen Strecken" offen ausgeschrieben um auch anderen Vereinen die Teilnahme zu ermöglichen, da diese Strecken nicht immer überall angeboten werden. In diesem Jahr wurde der Wettkampf in "Langstrecken Challenge" umbenannt und neben der Wertung bei diesem Wettkampf gab es zusätzlich noch eine Kreiswertung, was einigen Aktiven dann doch eine Vielzahl an Urkunden bescherte. Sechs Vereine aus dem Kreisgebiet, sowie der SV Bremen 10 und die SGS Hannover hatten insgesamt 108 Meldungen abgegeben. Erfolgreichster Teilnehmer an diesem Wettkampf war zweifellos Felix George (2002) vom Grafen Schwimmteam. Er war bei allen vier angebotenen Strecken: 400, 800, 1500 Freistil und den 400 m Lagen am Start und holte sich jeweils den Titel in der offenen Kreiswertung. In der offenen Wertung der Challenge konnte er sich mit seinen vier neuen Bestzeiten über 400 m Freistil in 4:24,41 und über 800 m Freistil in 9:01,90 ebenfalls auf Platz 1 schwimmen. Platz 2 gab es über 1500 m Freistil in der Bestzeit von 18:05,44 hinter dem ehemaligen Weyher Fabio Röpe (2003) der jetzt für den SV Bremen 10 am Start ist und bereits nach 17:34,28 anschlug. Fabio entschied auch die 400 m Lagen in 4:58,30 für sich und Felix holte sich hier Platz 2 in 5:09,38. Silber ging über 400 m Freistil in 4:32,11 an Bjarne Dänekas (1999) von der SG Syke/Barrien. Bronze ging in jedem der vier Rennen jeweils an Finn Corus (2000) vom Grafen Schwimmteam. Bei den Mädchen war Jule Schriefer (2000) vom Weyher SV erneut ein Garant für Medaillenplätze. Ihr Rennen über 400 m Freistil beendete sie in 5:04,32 auf Platz 1, Silber gab es über 1500 m Freistil in 20:21,38 hinter einer sehr starken Jana Angerer (2003) vom SV Bremen 10 die bereits nach 19:28,60 anschlug. Über 400 m Lagen war Jana Angerer erneut als Erste am Anschlag in 5.33,16m gefolgt von Anna-Carina Tewes (2002) von der SG Syke/Barrien in 5:42,19 und Svenja Staffeldt (1996) von der SGS Hannover die nach 5:43,41 nur knapp dahinter anschlug. Auch über 800 m Freistil schwamm Anna-Carina Tewes ein gutes Rennen und schlug in 10:30,35 auf Platz 2 hinter Teresa Marit Uenzelmann (2004) vom SV Bremen 10 an die nach 10:16,53 ihre 32 Bahnen beendet hatte. Die Bronzemedaille ging hier an Jule Schriefer die nach 10:33,45 anschlug. So kurz vor Weihnachten war es zwar ein Experiment des Kreissschwimmverbandes noch einen Langstreckenwettkampf zu etablieren und damit den Aktiven die Chance auf eine Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften gleich Anfang Januar zu ermöglichen, der aber ganz gut gelungen ist.

September der Kreisrekorde

An gleich zwei Veranstaltungen nahmen Schwimmer des Kreises Diepholz-Nienburg e.V. am Wochenende 16./17. September teil. Während viele am Sonntag in Syke bei den Kreissprintmeisterschaften am Start waren, fuhr die Mannschaft des TUS Wagenfeld nach Remscheid. Hier konnte Alexander Görzen (1994) gleich am Samstag einen neuen Kreisrekord über 50 m Rücken schwimmen. Er schlug nahc 0:26,42 an und verbesserte damit den von Stefan Lemmermann im November 2010 aufgestellten Rekord von 0:26,50. Am Sonntag fügte Alexander unserer Liste mal keinen neuen Rückenrekord zu, sondern verbesserte einen ebenfalls von Stefan Lemmermann in 2007 aufgestellten Rekord von 0:53,23 auf sensationelle 0:52,12. 

Herzlichen Glückwunsch Alexander

Bei den Kreissprintmeisterschaften im heimischen Syke kamen dann noch zwei neue Staffelrekorde dazu. Der im vergangenen Jahr vom Weyher SV aufgestellte Rekord über 4 x 50 m Schmetterling mix von 2:11,31 konnte vom gemischten Team des  Grafen Schwimmteams mit Selene und Annele Ruppelt, sowie Felix George und Dennis Landwehr in 2:04,38 deutlich verbessert werden. Die Mädchen des Weyher SV verbesserten ihren in 2014 aufgestellten Rekord von 2:01,97 auf 2:01,22. Hier waren Finja Nienaber, Laura Teske, Nele und Jule Schriefer am Start.

Herzlichen Glückwunsch an die beiden Staffelteams


Kreisrekorde bei den Landesmeister Freiwasser

Bei den Landesmeisterschaften im Freiwasserschwimmen am 19. und 20. August im Naturbad in Landesbergen konnten die Kreisschwimmer erneut so einige Kreisrekorde verbessern. Jule Schriefer (2000 / Weyher SV) startete am Samstag über 2,5 km und konnte in 38:36,41 ihren Rekord aus dem vergangenen Jahr von 39:22,43 deutlich verbessern. Am zweiten Tag schwamm sie dann auch noch die doppelte Distanz und war hier in 1:20:31,92 ganze 10 Minuten schneller als ihre Vereinskollegin Anabel Weber im Vorjahr. Carl Bittendorf (2000 / Grafen Schwimmteam) hatte sich in diesem Jahr ebenfalls die 5 km vorgenommen und konnte am Ende überhaupt nicht genug bekommen. Nach 12 Runden war er in 1:23:41,61 neuen Kreisrekord (vorher 1:26:48,23 von Felix George)  geschwommen und wurde nach einer weiteren halben Runde dann von der DLRG gestoppt, da er längst fertig war. Neben den Einzelrekorden gab es dann auch noch neue Staffelrekorde. Über 3 x 1250 m schwammen die Mädels vom Weyher SV einen neuen Rekord in 1:02:45,99 (vorher: 1:03:36,51). Neu in der Kreisaufstellung ist der Rekord über 3 x 1250 m Freistil mix, der von den Schwimmern der SG Syke/Barrien in 1:00:16,16 aufgestellt wurde.

 

Thore Böger ist Norddeutscher Meister

über 2,5 km im Freiwasser

Mitten in die Sommerferien fielen dieses Jahr die Norddeutschen Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Das konnte aber fünf Aktive aus unserem Doppelkreis nicht davon abhalten am 16. Juli nach Mölln zu fahren um dort zwei Runden im See zu schwimmen. 51 Vereine aus den Norddeutschen Landesverbänden hatten insgesamt 251 Einzel- und 31 Staffelmeldungen abgegeben. Am Nachmittag starteten die 2,5 km Strecken, zuerst mit den Herren. Pünktlich zum Start setzte leichter Sprühregen mit teilweise kräftigem Wind ein, der die Schwimmer die immerhin nur 19.7 Grad im See noch ein wenig kälter empfinden ließ.

Gleich zwei Medaillen holten sich unsere Kreisschwimmer über diese Strecke. Thore Böger (2001) vom 1. Nienburger SC schwamm nach 36:34,84 durchs Ziel und sicherte sich die Goldmedaille.

Auf den Silberrang schwamm Felix George (2002) vom Grafen Schwimmteam, der nach 36:55,11 die Zielmatte berührte.

Auf Platz 9 im Jahrgang 2004 schwamm Leef Böger (1.NSC), in 45:39,98 der in Mölln das zweite Mal im Freiwasser unterwegs war und wertvolle Erfahrungen sammeln konnte. Pech beim Zielanschlag hatte Carl Bittendorf (2001) vom Grafen Schwimmteam, denn er verpasste den richtigen Anschlag an der Matte und so konnte die Trainerin nur vermuten, das seine Zeit anschließend gemittelt wurde, denn er war schneller im Ziel als die im Protokoll angegebenen 42:03,99 Minuten. Als einziges Mädchen traute sich Rabea Meyer (2000 / 1.NSC) die 2,5 km im See zu und beendete ihr Rennen völlig durchgefroren nach 47:06,93 auf Platz 12 in der Juniorenklasse.

 

von links: Leef Böger, Claudia Pohl, Felix George, Thore Böger, Carl Bittendorf


Alexander Görzen zurück in Deutschland

Sein Studium in den USA hat Alexander auch in diesem Jahr wieder kurz unterbrochen um bei den Deutschen Meisterschaften in Berlin am Start zu sein. Auch dieses Mal hatte Alexander (1994) wieder neue Kreisrekorde für unsere Tabelle im Koffer und konnte am 15.06. in Berlin über 100 m Rücken seinen erst im letzten Jahr aufgestellten Rekord von 0:56,22 auf 0:55,69 verbessern. Nur zwei Tage später stand die doppelte Distanz auf dem Programm und Alexander verbesserte seinen eigenen Rekord über 200 m Rücken von 2:03,81 auf beeindruckende 2:01,94.

Herzlichen Glückwunsch Alexander!


Vanessa Wätje verbessert ihren eigenen Rekord

Beim Einladungswettkampf des TSV Achim am 21. Mai im Hallenbad in Achim konnte Vanessa Wätje (1997) ihren erst im Februar in Hildesheim neu aufgestellten Kreisrekord von 2:27,14 auf aktuell 2:25,82 verbessern.

Herzlichen Glückwunsch Vanessa!


Ina Hartmann schwimmt Kreisrekord

Die letzten Kreisrekorde wurden vor vier Wochen aufgestellt, da dachte sich Ina Hartmann (1998) vom Grafen Schwimmteam bei den Bezirksmeisterschaften am 12. März in Hannover, das es doch eigentlich mal wieder Zeit für Veränderungen sei. Über 50 m Freistil setzte sie die Bestmarke auf der 50 m Bahn für unseren Kreisschwimmerband auf 0:27,70 neu fest. Herzlichen Glückwunsch Ina !


 Zwei neue Kreisrekorde

Die ersten Kreisrekorde im Jahr 2017 haben erneut Vanessa Wätje (Jahrgang 1997) vom Weyher SV und Dennis Landwehr (Jahrgang 1999) vom Grafen Schwimmteam aufgestellt. Bei der DMS am 12. Februar in Hildesheim konnten beide ihre eigenen Rekorde verbessern. Dennis über 200 m Lagen auf aktuell 2:13,64 und Vanessa über 200 m Rücken auf 2:27,14. Herzlichen Glückwunsch Vanessa und Dennis zu den tollen Leistungen!

Dennis Landwehr / 200 m Lagen 

Vanessa Wätje / 200 Rücken


Kreismeisterschaften

am 04./05. Februar 2017

KMS Protokoll 2017.pdf
Download


Kreismeisterschaften "Lange Strecke" 

Am 3. Adentwochenende trafen sich sechs Vereine um die Kreismeister der "Langen Strecken" in unserem Doppelkreis zu ermitteln. Es war eine schöne vorweihnachtliche Atmosphäre im Hallenbad in Sulingen, denn die 98 Starts konnten ohne Hektik abgewickelt werden und die angereisten Schwimmer, Kampfrichter und Gäste wurden der Jahreszeit entsprechend mit Muffins, Keksen, Kuchen, Kaffee und Getränken versorgt. Es fehlten eigentlich nur noch die Adentskerzen.

Jule Schriefer vierfache Kreismeisterin

Jule (2000) vom Weyher SV ließ es sich an diesem Wochenende nicht nehmen und holte sich alle vier Kreismeistertitel auf den langen Strecken. Den Anfang machte sie mit den 400 m Freistil in 4:55,95. kurz danach kam dann schon die längste Strecke des Wochenendes, doch auch hier ließ Jule ihre Mitschwimmerinnen nicht an sich herankommen und beendete ihr Rennen bereits nach 19:43,32, da musste die Zweitplazierte noch über 100 m schwimmen. Am Sonntag begann der Wettkampf dann mit den 400 m Lagen. Hier hatte Jule ebenfalls keine Schwierigkeiten und beendete mit einem souveränen Vorsprung von 19 Sekunden diese Strecke nach 5:40,82. Zum Abschluss standen noch die 800 m Freistil auf dem Programm. Jule war 30 Sekunden vor ihrer Verfolgerin im Ziel und schlug nach 10:18,41 an.

800 m Freistil: Selene Ruppelt, Jule Schriefer, Anabel Weber

Dennis Landwehr und Felix George teilen sich Kreismeistertitel

Bei den Herren sah es ein wenig anders aus. Hier teilten sich Dennis Landwehr (1999) und Felix George (2002), beide vom Grafen Schwimmteam die Titel in der offenen Wertung. Während Dennis auf den beiden 400 m Strecken vorne lag und über 400 m Freistil nach 4:31,36 und über 400 m Lagen nach 4:56,76 souverän vorne lag schaffte Felix dies über 1500 und 800 Freistil. Über 1500 m Freistil schwamm Felix die ersten 800 m konstant in seinem Lauf und konnte dann das Tempo konsequent halten und auf den letzten 200 m noch mal erhöhen, so dass seine Mitschwimmer keine Chance mehr hatten und er nach 18:45,33 als Erster anschlug. Am Sonntag stand dann die etwas kürzere Distanz auf dem Programm und auch hier konnte Felix sein Tempo sehr gut halten und erneut auf den letzen 100 m so anziehen, das den anderen keine Chance blieb und er sein Rennen in 9:44,82 beendete.

 

1500 Freistil: Cedric Bultmann, Felix George, Thore Böger

Ergebnisse der offenen Wertung:

Dennis Landwehr1999Grafen Schwimmteam400 Freistil4:31,36Platz 1
Cedric Bultmann2002Weyher SV 4:39,04Platz 2
Jan-Niclas George1999Grafen Schwimmteam 4:39,31Platz 3
      
Jule Schriefer2000Weyher SV400 Freistil 4:55,95Platz 1
Selene Ruppelt2001Grafen Schwimmteam 5:13,47Platz 2
Anabel Weber1998Weyher SV 5:18,60Platz 3
      
Felix George2002Grafen Schwimmteam1500 Freistil18:45,33Platz 1
Cedric Bultmann2002Weyher SV 18:58,24Platz 2
Thore Böger20011. Nienburger SC 19:19,68Platz 3
      
Jule Schriefer2000Weyher SV1500 Freistil 19:43,32Platz 1
Anabel Weber1998Weyher SV 21:13,42Platz 2
Anna-Carina Tewes2002SG Syke/Barrien 21:25,70Platz 3
      
Dennis Landwehr1999Grafen Schwimmteam400 Lagen4:56,76Platz 1
Jan-Niclas George1999Grafen Schwimmteam  5:18,05Platz 2
Felix George2002Grafen Schwimmteam 5:19,03Platz 3
      
Jule Schriefer2000Weyher SV400 Lagen5:40,82Platz 1
Finja Nienaber2003TSV Bassum 5:59,57Platz 2
Anna-Carina Tewes2002SG Syke/Barrien 6:00,25Platz 3
      
Felix George2002Grafen Schwimmteam800 Freistil 9:44,82Platz 1
Cedric Bultmann2002Weyher SV 9:49,61Platz 2
Jan-Niclas George1999Grafen Schwimmteam 10:00,36Platz 3
      
Jule Schriefer2000Weyher SV800 Freistil 10:18,41Platz 1
Selene Ruppelt2001Grafen Schwimmteam  10:48,66Platz 2
Anabel Weber1998Weyher SV 11:00,63Platz 3

 


Mixed Rekord über 4 x 50 m Schmetterling

Beim 16.Sprintvergleich der SG Syke/Barrien am 13. November im Hallenbad in Syke waren erstmals die 4 x 50 m Schmetterling auf der 25 m Bahn, als gemischte Staffel ausgeschrieben. Die Aktiven des Weyher SV konnten somit hier den ersten Kreisrekord festsetzen und legten mit einer Endzeit von 2:11,31 eine beachtliche Marke vor.

Bei diesem Erfolg im Wasser waren:

Nele Schriefer, Jan-Christopher Henke, Stefan Lemmermann

und Sofie Therese Brickmann.


Dennis und Vanessa schwimmen erneut Kreisrekord  

Bei den Landesmeisterschaften am 05. November 2016 auf der 25 m Bahn im Stadionbad Hannover konnte Dennis Landwehr (1999) vom Grafen Schwimmteam sich als Siebtschnellster über 100 m Schmetterling für das offene Finale qualifizieren. Gut motiviert ging er dort an den Start und konnte sich auf einen tollen Platz 4 verbessern. Seine neue Bestzeit von 0:58,67 bedeutete auch gleich einen neuen Kreisrekord. Den vorherigen Kreisrekord von 0:59,12 hatte Dennis erst zwei Wochen zuvor bei den Bezirksmeisterschaften in Hildesheim aufgestellt.

Vanessa Wätje (1997) vom Weyher SV war als Rückenschwimmerin wieder sehr schnell unterwegs und konnte ihren im Februar aufgestellten Rekord über 200 m Rücken von 2:29,45 auf 2:28,90 verbessern. Auch Vanessa erschwamm sich einen Platz über 100 m Rücken im offenen Finale und kam dort mit einer guten Zeit von 1:08,33 auf Platz 7.


Grafen Schwimmer verbessern Staffelrekorde

Im Rahmen des Landesentscheides der DMSJ am 29./30. Oktober in Hildesheim konnten die Schwimmer des Grafen Schwimmteams gleich zwei neue Staffelrekorde aufstellen.

Über 4 x 100 m Brust verbesserten sie den 1988 vom TUS Wagenfeld in 4:58,90 aufgestellten Rekord auf 4:55,86. In dieser Staffel am Start waren: Jan-Niclas George, Morten Siemering, Carl Bittendorf und Dennis Landwehr.

Über 4 x 100 m Rücken konnten sie ihren eigenen in 2014 mit 4:43,00 aufgestellten Rekord auf 4:34,47 verbessern. Hier waren Maximilian Becker, Morten Siemering, Jan-Niclas George und Dennis Landwehr am Start.


Mädels des Weyher SV schwimmen Kreisrekord über 4 x 50 m Lagen

Bei den Bezirksmeisterschaften am 23. Oktober in Hildesheim verbesserten Vanessa Wätje, Vivien Sarah Ebbinghaus, Nele Schriefer und Jule Schriefer den Kreisrekord über 4 x 50 m Lagen auf 2:13,29. Den bisherigen Kreisrekord hatten ebenfalls die Weyher Mädels in 2014 mit 2:15,63 aufgestellt.


Erster Kreisrekord in der neuen Hallensaison

Einen netten Nachmittag verbrachten knapp hundert Aktive mit ihren Eltern bei den Kreissprintmeisterschaften im Syker Hallenbad. Trotz der recht warmen Temperaturen im Bad gab es zahlreiche neue Bestzeiten und auch den ersten Kreisrekord der neuen Saison. Die Mädchen vom Grafen Schwimmteam mit Fiona Buschmann, Selene Ruppelt, Pia Oestmann und Ina Hartmann hatten über 4 x 50 m Schmetterling den entscheiden Anschlag vorn und beendeten ihr Rennen nach 2:18,81 Minuten. Damit stellten sie den 8 Jahre alten Kreisrekord der SG Diepholz ein, der noch bei 2:29,04 stand. Die Damen vom Weyher SV waren in 2:18,93 nur sehr knapp dahinter auf dem Silberplatz gefolgt von der Mannschaft der SG Syke/Barrien die nach 2:40,45 anschlug.

Bei den Herren gab es nur zwei Teams die über diese Strecke an den Start gingen. Der Sieg ging hier an die Jungs vom Grafen Schwimmteam mit Felix und Jan-Niclas George, Morten Siemering und Dennis Landwehr in 2:05,16 vor dem Team der SG Syke/Barrien die mit Joshua Kohls, Pascal Leidreiter, Mathis-Fynn Dunker und Bjarne Dänekas nach 2:12,80 anschlugen.

  Neben den Staffeln gab es zahlreiche Medaillengewinner in der offenen Wertung:

Carl BittendorfGrafen Schwimmteam50 m Brust0:34,69Silber
Cedric BultmannWeyher SV50 m Rücken0:30,39Silber
  50 m Freistil0:26,57Bronze
Fiona BuschmannGrafen Schwimmteam50 m Schmetterling0:32,68Silber
Bjarne DänekasSG Syke/Barrien100 m Lagen1:05,29Silber
  50 m Rücken0:31,47Bronze
  50 m Freistil 0:25,71Silber
  50 m Schmetterling0:28,22Silber
Vivien Sarah EbbinghausWeyher SV50 m Brust0:38,51Silber
Jan-Niclas GeorgeGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:05,90Bronze
  50 m Brust0:33,29Gold
  50 m Schmetterling0:28,75Bronze
Ina HartmannGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:14,84Bronze
  50 m Rücken0:34,13Silber
  50 m Freistil0:29,25Silber
  50 m Schmetterling0:32,68Gold
Dennis LandwehrGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:03,44Gold
  50 m Rücken0:29,88Gold
  50 m Freistil0:25,71Gold
  50 m Schmetterling0:27,55Gold
Jana Lohmeyer1. Nienburger SC50 m Rücken0:34,13Bronze
Finja NienaberTSV Bassum50 m Freistil 0:29,72Bronze
  50 m Schmetterling0:33,40Bronze
Pia OestmannGrafen Schwimmteam50 m Brust0:37,63Gold
Selene RuppeltGrafen Schwimmteam50 m Brust0:39,26Bronze
Jule SchrieferWeyher SV100 m Lagen1:12,93Silber
  50 m Freistil0:28,44Gold
Morten SiemeringGrafen Schwimmteam50 m Brust0:35,47Bronze
Vanessa WätjeWeyher SV100 m Lagen1:11,75Gold
  50 m Rücken0:32,87Gold

Zum Ende des Tages gab es dann nochmal Staffeln, dieses Mal über 4 x 50 m Lagen mixed in zwei Wertungsklassen. Bei den jüngeren Aktiven 2004 bis 2007 waren nur zwei Teams am Start. Das Grafen Schwimmteam siegte hier in 2:43,63 mit Louisa Wedekamp, Joost Fastenau, Annele Ruppelt und Matthias Wille vor der Mannschaft des Weyher SV der mit Ole Schork, Johanna Zenker, Pia Schöttker und Gerome Wanken nach 2:57,64 anschlug.  

In der offene Wertung waren vier Mannschaften am Start. In 2:06,76 schwamm das Grafen Schwimmteam auch hier zum Sieg. Dieses Mal waren Selene Ruppelt, Jan-Niclas George, Dennis Landwehr und Ina Hartmann am Start. Silber ging an den Weyher SV mit Vanessa Wätje, Maurice Kratsch, Cedric Bultmann und Jule Schriefer in 2:10,64, gefolgt vom zweiten Grafen Team das mit Maximilian Becker, Pia Oestmann, Fiona Buschmann und Morten Siemering in 2:11,91 auf dem Bronzerang anschlug.

Protokoll-Kreissprint-2016.pdf
Download


Zahlreiche neue Kreisrekorde im August

Die neue Saison ist erst wenige Wochen alt und schon wurden wieder zahlreiche neue Kreisrekorde geschwommen. Den Anfang machten die Aktiven des Weyher SV bei ihrem Schwimmfest am 20./21. August im Weyher Freibad. Hier wurden neue Rekorde über 4 x 50 m Schmetterling bei den Damen und Herren aufgestellt. Dazu verbesserten die Weyher Schwimmer den erst wenige Wochen zuvor vom Grafen Schwimmteam mit 1:54,22 aufgestellten Kreisrekord der 4 x 50 m Freistilstaffel mixed auf jetzt 1:53,25.

Am vergangenen Wochenende standen dann die Landesmeisterschaften im Freiwasserschwimmen auf dem Programm. Erstmals hatte wieder ein Verein aus unserem Kreisgebiet den Zuschlag für eine Landesveranstaltung erhalten. 

Der 1. Nienburger SC war mit einem sehr gut vorbereiteten Team in Landesbergen am Start und die Gäste aus ganz Niedersachsen fühlten sich sehr gut aufgehoben im Naturfreibad in Landesbergen. 

Start von Lauf 1 am Samstag

Vor heimischer Kulisse konnten unsere Kreisschwimmer sich dann erneut in Rekordlaune präsentieren. Den Anfang machte am Samstag Jule Schriefer (Weyher SV / 2000) die über 2,5 km den Kreisrekord auf 39:22,23 verbesserte und mit dieser Zeit in ihrem Jahrgang auf den Bronzerang schwamm. Ebenfalls Platz 3 erschwamm sich ihre Schwester Nele (1997) in 43:08,43. Doppelbronze gab es für die Geschwister Böger. Leef (2004) konnte nach 52:00,92 durchs Ziel schwimmen und sein älterer Bruder Thore (2001) kam in einem gut besetzten Teilnehmerfeld schon nach 37:51,02 aus dem Wasser.

 Thore Böger

Nach den Einzelstarts vom Vormittag standen am Nachmittag die Staffeln auf dem Programm. Hier ging es über 3 x 1250 m erneut auf den 5-Eck-Kurs in den See. Nachdem die Jungen des Grafen Schwimmteams bei den Deutschen Meisterschaften am 01. Juli in Hamburg erstmals eine Freiwasserstaffel geschwommen waren und damit die Basis für Kreisrekorde in dieser Kategorie legten, als sie nach nur 49:52,61 anschlugen, zogen die Mädchen des Weyher SV jetzt nach. Für die Damen liegt die Bestmarke dieser Staffel jetzt bei 1:03:36,51, aufgestellt von Nele und Jule Schriefer, zusammen mit Anabel Weber. Mit dieser Zeit kamen die Mädchen auf den Bronzeplatz hinter der SG Region Oldenburg und der SGS Langenhagen. Bei den Männern wagte sich eine aus Triathleten bestehende Staffel an den Start. Eckart Eickhoff, Frank Kreykenbohm und Mark Tonne bewältigten die ungewohnte Distanz in 1:08:01,48 und mussten dieses Mal im Anschluss nicht noch radfahren und laufen.

Die 5 km zu schaffen war das Ziel unserer drei Kreisschwimmer die sich am Sonntag an den Start wagten. Felix George (2002, vorne links) war hier der jüngste Schwimmer am Start.

Obwohl Felix nach 10 Runden doch einige Krämpfe in den Beinen plagten, gab er nicht auf und legte zum Schluss noch einen tollen Endspurt hin. Seine Zeit von 1:26:48,23 ist jetzt der offizielle Kreisrekord der Männer über diese Strecke, denn niemals zuvor war ein Kreisschwimmer über 5 km am Start.  

Auf Landesebene gewann Felix Gold in seinem Jahrgang 2002.

Bei den Damen gab es gleich zwei Kreisstarterinnen die sich über diese Langdistanz an den Start wagten. Im Feld der Juniorinnen siegte Anabel Weber (1998 / Weyher SV) vor Mirja Landsberg (1998 / SG Syke/Barrien). Für ihre Goldzeit benötigte Anabel 1:30:03,45. Mirja kam mit ihrer Zeit von 1:33:09,84 auf den Silberplatz.

Da auf Kreisebene auch noch nie eine Dame über 5 km am Start war legte Anabel hier den ersten Kreisrekord fest, den es erstmal zu schlagen gilt.  

 

 

von links:

Mirja Landsberg (SG Syke/Barrien)

Anabel Weber (Weyher SV)

Jennifer Fischer (ASC Göttingen)

 

 

 

 

 

Wer jetzt Interesse am Freiwasserschwimmen bekommen hat, der kann unter dem folgenden Link noch weitere Eindrücke sammeln:

http://www.tv2020.de/index_7.htm#Landesbergen:32Freiwasser


Dennis Landwehr Sportler des Jahres im Landkreis Diepholz

Tolles Ergebnis bei der Sportlerwahl 2015: Dennis Landwehr (Grafen ST) belegte Platz 1 bei den Männern, gefolgt von Hauke Henseleit (TuS Wagenfeld). Bei den Frauen kam Nele Riemenschneider (Weyher SV) Platz 4, die Wasserballer des TuS Syke Platz 5 bei den Mannschaften. 

 

  

Thore Böger wird Sportler des Jahres in der Kategorie Nachwuchs

Im Landkreis Nienburg wurde Thore Böger vom 1. NSC Sportler des Jahres bei den Junioren.