Kreisschwimmverband Diepholz-Nienburg e.V.

 

SPOPRA 2016

Freitag, 21. Oktober 2016 um 19.30 Uhr

im Restaurant Dillertal / B6


Erster Kreisrekord in der neuen Hallensaison

Einen netten Nachmittag verbrachten knapp hundert Aktive mit ihren Eltern bei den Kreissprintmeisterschaften im Syker Hallenbad. Trotz der recht warmen Temperaturen im Bad gab es zahlreiche neue Bestzeiten und auch den ersten Kreisrekord der neuen Saison. Die Mädchen vom Grafen Schwimmteam mit Fiona Buschmann, Selene Ruppelt, Pia Oestmann und Ina Hartmann hatten über 4 x 50 m Schmetterling den entscheiden Anschlag vorn und beendeten ihr Rennen nach 2:18,81 Minuten. Damit stellten sie den 8 Jahre alten Kreisrekord der SG Diepholz ein, der noch bei 2:29,04 stand. Die Damen vom Weyher SV waren in 2:18,93 nur sehr knapp dahinter auf dem Silberplatz gefolgt von der Mannschaft der SG Syke/Barrien die nach 2:40,45 anschlug.

Bei den Herren gab es nur zwei Teams die über diese Strecke an den Start gingen. Der Sieg ging hier an die Jungs vom Grafen Schwimmteam mit Felix und Jan-Niclas George, Morten Siemering und Dennis Landwehr in 2:05,16 vor dem Team der SG Syke/Barrien die mit Joshua Kohls, Pascal Leidreiter, Mathis-Fynn Dunker und Bjarne Dänekas nach 2:12,80 anschlugen.

  Neben den Staffeln gab es zahlreiche Medaillengewinner in der offenen Wertung:

Carl BittendorfGrafen Schwimmteam50 m Brust0:34,69Silber
Cedric BultmannWeyher SV50 m Rücken0:30,39Silber
  50 m Freistil0:26,57Bronze
Fiona BuschmannGrafen Schwimmteam50 m Schmetterling0:32,68Silber
Bjarne DänekasSG Syke/Barrien100 m Lagen1:05,29Silber
  50 m Rücken0:31,47Bronze
  50 m Freistil 0:25,71Silber
  50 m Schmetterling0:28,22Silber
Vivien Sarah EbbinghausWeyher SV50 m Brust0:38,51Silber
Jan-Niclas GeorgeGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:05,90Bronze
  50 m Brust0:33,29Gold
  50 m Schmetterling0:28,75Bronze
Ina HartmannGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:14,84Bronze
  50 m Rücken0:34,13Silber
  50 m Freistil0:29,25Silber
  50 m Schmetterling0:32,68Gold
Dennis LandwehrGrafen Schwimmteam100 m Lagen1:03,44Gold
  50 m Rücken0:29,88Gold
  50 m Freistil0:25,71Gold
  50 m Schmetterling0:27,55Gold
Jana Lohmeyer1. Nienburger SC50 m Rücken0:34,13Bronze
Finja NienaberTSV Bassum50 m Freistil 0:29,72Bronze
  50 m Schmetterling0:33,40Bronze
Pia OestmannGrafen Schwimmteam50 m Brust0:37,63Gold
Selene RuppeltGrafen Schwimmteam50 m Brust0:39,26Bronze
Jule SchrieferWeyher SV100 m Lagen1:12,93Silber
  50 m Freistil0:28,44Gold
Morten SiemeringGrafen Schwimmteam50 m Brust0:35,47Bronze
Vanessa WätjeWeyher SV100 m Lagen1:11,75Gold
  50 m Rücken0:32,87Gold

Zum Ende des Tages gab es dann nochmal Staffeln, dieses Mal über 4 x 50 m Lagen mixed in zwei Wertungsklassen. Bei den jüngeren Aktiven 2004 bis 2007 waren nur zwei Teams am Start. Das Grafen Schwimmteam siegte hier in 2:43,63 mit Louisa Wedekamp, Joost Fastenau, Annele Ruppelt und Matthias Wille vor der Mannschaft des Weyher SV der mit Ole Schork, Johanna Zenker, Pia Schöttker und Gerome Wanken nach 2:57,64 anschlug.  

In der offene Wertung waren vier Mannschaften am Start. In 2:06,76 schwamm das Grafen Schwimmteam auch hier zum Sieg. Dieses Mal waren Selene Ruppelt, Jan-Niclas George, Dennis Landwehr und Ina Hartmann am Start. Silber ging an den Weyher SV mit Vanessa Wätje, Maurice Kratsch, Cedric Bultmann und Jule Schriefer in 2:10,64, gefolgt vom zweiten Grafen Team das mit Maximilian Becker, Pia Oestmann, Fiona Buschmann und Morten Siemering in 2:11,91 auf dem Bronzerang anschlug.

Protokoll-Kreissprint-2016.pdf
Download


Zahlreiche neue Kreisrekorde im August

Die neue Saison ist erst wenige Wochen alt und schon wurden wieder zahlreiche neue Kreisrekorde geschwommen. Den Anfang machten die Aktiven des Weyher SV bei ihrem Schwimmfest am 20./21. August im Weyher Freibad. Hier wurden neue Rekorde über 4 x 50 m Schmetterling bei den Damen und Herren aufgestellt. Dazu verbesserten die Weyher Schwimmer den erst wenige Wochen zuvor vom Grafen Schwimmteam mit 1:54,22 aufgestellten Kreisrekord der 4 x 50 m Freistilstaffel mixed auf jetzt 1:53,25.

Am vergangenen Wochenende standen dann die Landesmeisterschaften im Freiwasserschwimmen auf dem Programm. Erstmals hatte wieder ein Verein aus unserem Kreisgebiet den Zuschlag für eine Landesveranstaltung erhalten. 

Der 1. Nienburger SC war mit einem sehr gut vorbereiteten Team in Landesbergen am Start und die Gäste aus ganz Niedersachsen fühlten sich sehr gut aufgehoben im Naturfreibad in Landesbergen. 

Start von Lauf 1 am Samstag

Vor heimischer Kulisse konnten unsere Kreisschwimmer sich dann erneut in Rekordlaune präsentieren. Den Anfang machte am Samstag Jule Schriefer (Weyher SV / 2000) die über 2,5 km den Kreisrekord auf 39:22,23 verbesserte und mit dieser Zeit in ihrem Jahrgang auf den Bronzerang schwamm. Ebenfalls Platz 3 erschwamm sich ihre Schwester Nele (1997) in 43:08,43. Doppelbronze gab es für die Geschwister Böger. Leef (2004) konnte nach 52:00,92 durchs Ziel schwimmen und sein älterer Bruder Thore (2001) kam in einem gut besetzten Teilnehmerfeld schon nach 37:51,02 aus dem Wasser.

 Thore Böger

Nach den Einzelstarts vom Vormittag standen am Nachmittag die Staffeln auf dem Programm. Hier ging es über 3 x 1250 m erneut auf den 5-Eck-Kurs in den See. Nachdem die Jungen des Grafen Schwimmteams bei den Deutschen Meisterschaften am 01. Juli in Hamburg erstmals eine Freiwasserstaffel geschwommen waren und damit die Basis für Kreisrekorde in dieser Kategorie legten, als sie nach nur 49:52,61 anschlugen, zogen die Mädchen des Weyher SV jetzt nach. Für die Damen liegt die Bestmarke dieser Staffel jetzt bei 1:03:36,51, aufgestellt von Nele und Jule Schriefer, zusammen mit Anabel Weber. Mit dieser Zeit kamen die Mädchen auf den Bronzeplatz hinter der SG Region Oldenburg und der SGS Langenhagen. Bei den Männern wagte sich eine aus Triathleten bestehende Staffel an den Start. Eckart Eickhoff, Frank Kreykenbohm und Mark Tonne bewältigten die ungewohnte Distanz in 1:08:01,48 und mussten dieses Mal im Anschluss nicht noch radfahren und laufen.

Die 5 km zu schaffen war das Ziel unserer drei Kreisschwimmer die sich am Sonntag an den Start wagten. Felix George (2002, vorne links) war hier der jüngste Schwimmer am Start.

Obwohl Felix nach 10 Runden doch einige Krämpfe in den Beinen plagten, gab er nicht auf und legte zum Schluss noch einen tollen Endspurt hin. Seine Zeit von 1:26:48,23 ist jetzt der offizielle Kreisrekord der Männer über diese Strecke, denn niemals zuvor war ein Kreisschwimmer über 5 km am Start.  

Auf Landesebene gewann Felix Gold in seinem Jahrgang 2002.

Bei den Damen gab es gleich zwei Kreisstarterinnen die sich über diese Langdistanz an den Start wagten. Im Feld der Juniorinnen siegte Anabel Weber (1998 / Weyher SV) vor Mirja Landsberg (1998 / SG Syke/Barrien). Für ihre Goldzeit benötigte Anabel 1:30:03,45. Mirja kam mit ihrer Zeit von 1:33:09,84 auf den Silberplatz.

Da auf Kreisebene auch noch nie eine Dame über 5 km am Start war legte Anabel hier den ersten Kreisrekord fest, den es erstmal zu schlagen gilt.  

 

 

von links:

Mirja Landsberg (SG Syke/Barrien)

Anabel Weber (Weyher SV)

Jennifer Fischer (ASC Göttingen)

 

 

 

 

 

 

Wer jetzt Interesse am Freiwasserschwimmen bekommen hat, der kann unter dem folgenden Link noch weitere Eindrücke sammeln:

http://www.tv2020.de/index_7.htm#Landesbergen:32Freiwasser


Dennis Landwehr Sportler des Jahres im Landkreis Diepholz

Tolles Ergebnis bei der Sportlerwahl 2015: Dennis Landwehr (Grafen ST) belegte Platz 1 bei den Männern, gefolgt von Hauke Henseleit (TuS Wagenfeld). Bei den Frauen kam Nele Riemenschneider (Weyher SV) Platz 4, die Wasserballer des TuS Syke Platz 5 bei den Mannschaften.

 

 

  

Thore Böger wird Sportler des Jahres in der Kategorie Nachwuchs

Im Landkreis Nienburg wurde Thore Böger vom 1. NSC Sportler des Jahres bei den Junioren.